[[ David’s Blog ]]

[[ …dies und das aus meinem Leben… ]]

Durchsuche Beiträge, die von admin geschrieben wurden

Wer viel mit dem vi arbeitet, kennt sicherlich das Problem:

Man öffnet ein Config-File und sieht die Config vor lauter Kommentaren nicht mehr. Man will ja eigentlich nur die wichtigsten Dinge sehen. Dies kann sehr zum Vorteil bei z.B. einer apache2.conf sein.

Aber es gibt Abhilfe im vi. Man muss nur folg. Zeilen in seine .vimrc einfügen:

" Kommentare ein/ausklappen
set fdm=expr
set fde=getline(v:lnum)=~'^\\s*#'?1:getline(prevnonblank(v:lnum))

=~'^\\s*#'?1:getline(nextnonblank(v:lnum))=~'^\\s*#'?1:0

Vorsicht! Die Zeile “set fde=…” ist EINE Zeile.

Und nun kann man mit den Tasten “z”+”i” Kommentare einklappen oder ausklappen :)

Probiert es aus ;)

Hier ein Beispiel (eingeklappte Kommentare)

klapp_ein

Hier noch ein Beispiel (ausgeklappte Kommentare)
klapp_aus

Da ich nur 250 GB im Monat an Traffic für meinen Server habe und ich aber z.Z. für zevenos.com ein mirror bin (und gerade jetzt fallen alle anderen aus) habe ich natürlich das Problem, dass ich enormen Traffic habe.

Dadurch bin ich über ein super Modul für den Apache2 gestolpert :) Dieses nennt sich mod_cband. Da kann ich angeben wieviel innerhalb eines bestimmten Zeitraum was gedownloadet werden darf. Wenn dieses Limit überschritten ist, kann ich es noch weiter regulieren oder aber auch eine Fehlerseite zurück werfen.

Da ich dieses Modul super Klasse finde und es enorme Möglichkeiten aufzeigt, ist es einen Eintrag in meinem wiki wert :) Sobald ich die Zeit habe (und den Nerv) werde ich ein kleines HowTo zu mod_cband schreiben.

Hier mal meine Konfig:

<IfModule mod_cband.c>
CBandScoreFlushPeriod 1
CBandRandomPulse On
CBandLimit 500M
# Limitiert den vhost auf 20Mbps, 5 Request/s, 15 connections
CBandSpeed 20Mbps 5 15
# Erweiterte Einstellungen für jeden remote host der mit diesem vhostverbunden ist
# Limitierung auf 1Mbit/s, 3 request/s, 2 offene Verbindungen
CBandRemoteSpeed 1Mbps 3 2
CBandExceededSpeed 128 5 15
CBandExceededURL http://shutdown-system.de/error/error.html
CBandScoreboard /var/www/scoreboard
CBandPeriod 4W
</IfModule>

Auch ein gutes Modul ist mod_deflate (Traffic einsparen)

Nun ist es bald soweit :)

Meine süße kleine Sun V100 wird durch einen neuen Server ersetzt. Diesmal werde ich auch eine x86 Arch. einsetzten.

Was kommt rein:

  • Core 2 Duo mit 2 GHz wird das Herzstück werden :)
  • Ein Board welches 16 GB Arbeitsspeicher unterstützt (am Anfang kommen 8 GB rein)
  • Ein normales 19″ Industrieservergehäuse (4HE)
  • Ein Raid-Controller (Raid1 mit 2 mal 500GB)
  • und GBit Ethernet :)
Drauf laufen sollen 3 Webserver, ein Mailserver und eine Firewall (Endian oder IPCop). Evtl. werde ich auch noch zwei DB-Server (mysql) im Master-Slave konstrukt laufen lassen (damit ich ein bissen üben kann :D ).
Als Distribution habe ich en eisXen gedacht. Wenn ich es doch blöd finde werde ich wieder auf mein gutes alte (und bewährte) Debian umsteigen :D Aber mal schauen wie die Sache läuft ;) Geplant ist dann für nächstes Jahr aber noch ein Quad Core :) :) :)
Selbstverständlich werde ich von der Einrichtung hier auch berichten und meine Erfahrungen wie gewohnt in mein wiki klopfen :)

Parallels 4

Keine Kommentare

 

Parallels 4

Parallels 4

Yeahhh!!!! Endlich ist Parallels 4 für den Mac da :) 50% schneller als die Vorgängerversion ist schon ein sehr guter Leistungssprung… Außerdem erweiterten Support für DirectX 9, DirectX PixelShader 2.0, OpenGL 2.0 und Unterstütztung bis zu 256 MB Video RAM. Somit kann man bestimmt schon einige Spiele in einer VM zocken :)

 

Gleich mal testen :)

 

Staufen

Staufen

Wahnsinn! Gerade schau ich SpiegelTV und hatte mal wieder einen sehr interessanten Bericht. Es ging um die Stadt Staufen. Es wurden im Jahre 2007 Bohrungen durchgeführt (ca. 140m ins Erdreich hinein) um eine Leitung für Erdwärme im Rathaus zu legen… Und was ist passiert?!?!? Die Erde hebt sich… Es steht noch nicht ganz fest aus welchem Grund das passiert… Riesige Risse an vielen Häusern in der schönen Altstadt…

Die Bilder bei SpiegelTV waren wirklich sehr erschreckend…

Aber seht vielleicht selbst: http://www.n-tv.de/1047919.html